Wenn der Sommer vor der Tür steht, wird die Erinnerung an ausgiebige Bewegung in der Natur erweckt: angenehme Temperaturen, Frühlingsgefühle und die verlockenden Sonnenstrahlen fordern nahezu zur Bewegung an der frischen Luft auf. Es gibt natürlich etliche Möglichkeiten, sich unter freiem Himmel zu bewegen. Das klassische Spazieren gehen oder das etwas schnellere Walking sind vor allem bei älteren und nicht allzu durchtrainierten Menschen besonders beliebt. Andere Personen erfreuen sich lieber an Sportarten wie Joggen, Fußball spielen oder Tennisturnieren. Doch eine Variante der Fortbewegung und sportlicher Betätigung in einem, wird gleichermaßen von Hobby-Sportlern, Extrem-Sportlern und allen Altersklassen gleichermaßen bevorzugt: das Fahrrad fahren.

Wer derzeit kein eigenes Fahrrad besitzt oder dieses irreversible Schäden aufweist, zum Fahren also nicht mehr zu gebrauchen ist, sollte sich schleunigst ein neues Fahrrad kaufen. Denn durch das Fahrrad fahren kann nicht nur die eigene Gesundheit, Kondition und die Beinmuskulatur aufgebaut, sondern auch die Umwelt geschont werden. Der Verzicht aufs Auto kann einen Fahrradkauf also durchaus lohnenswert machen. Schließlich sorgen die hohen Spritpreise für regelrechte Finanzlöcher in den Haushaltskassen von Autofahrern. Ein Fahrrad kaufen stellt somit die wesentlich preiswertere Alternative dar.

Doch beim Fahrradkauf muss der Kunde einiges beachten. So sollte er sich zuerst überlegen, welche Ansprüche er an das neue Gefährt hat: möchte er lediglich durch die Innenstadt radeln oder ausgiebige Radtouren unternehmen, befestige Wege bzw. Straßen oder unbefestigte Wege benutzen? So eignen sich im ersten Fall City-Räder und im letzteren Fall eher Mountainbikes. Vor allem für Jugendliche, die Freunde an Kunststücken auf zwei Rädern haben, lohnen sich außerdem so genannte BMX-Räder. Auf diesen Rädern können die unterschiedlichsten Sprünge, Hüpfer, Stunts und andere artistische Leistungen durchgeführt werden.

Doch wie auch immer die Entscheidung beim Fahrrad kaufen ausfällt: der Preis hat bei nahezu jedem Käufer eine grundlegende Funktion. Sollten Sie von den Preisen Ihres Fahrradhändlers oder Geschäfts erschrocken sein, lohnt sich oftmals ein Blick ins Internet. Dort lassen sich per Suchmaschine oder auf etlichen Schnäppchen-Seiten günstige Angebote auch für qualitativ hochwertige Fahrräder finden! Aber denken Sie auch an den Service danach. Denn – ein Fahrrad kaufen ist eine Sache, die Pflege, Wartung und eventuell erforderliche Beratung für Zubehör etc. eine andere.

Ausführliche Infos rund um den Fahrradkauf gibt es bei www.rad-reise-service.de/fahrrad.