Top gepflegte Nägel wie frisch von der Maniküre

So geht es Schritt für Schritt:

1. Abtauchen: Ein Fingerbad ist die ideale Vorbereitung für die Handpflege, denn es weicht die Nagelhaut auf. Füllen Sie eine Schüssel mit lauwarmen Wasser, Fingerspitzen ca. 5 Minuten eintauchen. Gut abtrocknen.
2. Peelen: ein Peeling macht die Nagelhaut weich und entfernt Lackreste. Eine kleine Menge auf den oberen Nagelrand geben. In kreisenden Bewegungen einmassieren.
3. Intensiv- Pflege: Das fördert die Spannkraft und Geschmeidigkeit: Reichhaltige Cremes versorgen eingerissene Haut und brüchige Nägel mit pflegenden Vitamin A und E.
4. Nagelhaut entfernen: Bitte die Nagelhaut nicht schneiden! Benutzen Sie Nagelhautentferner und schieben Sie die Nagelhaut danach vorsichtig zurück.
5. Kleine Stärkung: ein Nagel soll stark und flexibel sein- aber nicht brechen. Schnelle Hilfe: eine Pflege- Grundierung. Zwei- bis dreimal pro Woche in zwei dünnen Schichten auftragen.
6. In Form bringen: Die Nägel mit einer Nagelschere schneiden. Die Kanten dann mit einer Feile sanft abrunden. Wichtig: immer nur in eine Richtung feilen.
7. Nägel polieren: Auf Hochglanz bringen: Unebenheiten, Verfärbungen und Rillen kann man schnell mit einer ultrafeinen Polierfeile entfernen. Das fördert die Durchblutung und liefert tollen Glanz.
8. Schön gelackt: Bevor die Nägel in den neuen Trendfarben erstrahlen zuerst einen Klarlack benutzen. Der schützt die Nägel vor dem Verfärben und der Farb- lack hält länger.