Dafür müssen Sie keine teuren Zusätze kaufen- mixen Sie sich die straffenden Zaubermittel einfach selbst.

Ingwerknolle
Die scharfen ätherischen Öle der Knolle aus Asien (Supermarkt) wirken stark durchblutungsfördernd und bringen einen trägen Stoffwechsel so richtig auf Trab. Verspannungen im Magen- und Darmtrakt lösen sich. Überbrühen Sie 10 Scheiben frisch aufgeschnittenen Ingwer mit 500ml Wasser. 15 Minuten ziehen lassen, abseihen. Sud in das 37 Grad warme Wasser gießen. Nach einem 15- bis 20minütigen Bad mindestens 30 Minuten relaxen, um den Kreislauf wieder zu beruhigen.

Meersalz
Für ein Vollbad benötigen Sie 1 Kilogramm Meersalz (Supermarkt, Drogerie, Apotheke). Das oft aus der Nordsee oder dem Toten Meer gewonnene Salz ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen- die regen den Fettabbau an und straffen Ihre Haut. Geben Sie die weißen Körner ins Wasser (37 Grad), baden Sie darin 15 bis 20 Minuten. Danach nicht duschen, die Haut vorsichtig trocken tupfen. Anschließend ruhen. Bei Wunden und unklaren Hauterkrankungen nicht anwenden.

Brombeerblätter
Ein Wannenbad mit den Blättern der schwarzen Beere fördert die Durchblutung, hilft beim Entgiften und Entschlacken. 100 Gramm Brombeerblätter (Apotheke) mit einer Tasse heißem Wasser überbrühen. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. Sud mit 1 Teelöffel Honig plus 5 Tropfen ätherischem Lavendelöl in das 37 Grad warme Wasser gießen. 15 Minuten hineinlegen und abschalten.

Pfefferkörner
Das Öl der Pfefferkörner erzeugt eine bessere Durchblutung, regt Stoffwechselvorgänge und die Verdauung an. Zwei Esslöffel Sahne und 2 Esslöffel Honig mischen, 2 Tropfen Pfefferöl (Reformhaus, Apotheke, Bioladen) dazugeben. Haben Sie weder Sahne noch Honig im Haus, können Sie das ätherische Öl auch mit einem Pflanzenöl Ihrer Wahl vermengen. Wassertemperatur: maximal 37 Grad, 15 Minuten, anschließend 30 Minuten ausruhen.

Zitrone und Buttermilch
In Zitronen steckt reichlich Ascorbinsäure- das Vitamin C kurbelt die Fettverbrennung und viele Stoffwechselvorgänge an. Außerdem wird die Bildung von Kollagen gefördert, Ihre haut wird wunderbar fest und glatt. Saft von 5 Zitronen plus 8 tropfen ätherisches Zitronenöl in 2 Liter Buttermilch einrühren und ins Badewasser geben (37 Grad, 20 Minuten).

Molke
Dieses Milchprodukt strafft nicht nur Ihre Haut, das Fett in der Molke macht sie auch super geschmeidig. Geben Sie 500ml der weißen Flüssigkeit (Supermarkt, Reformhaus) ins Wasser (um 37 Grad, ruhig auch 2 bis 3 Grad mehr). Nach dem baden die Molke 15 bis 20 Minuten auf der Haut trocknen lassen.

Heublumen
Zu einer Mischung aus Heublumen gehören verschiedene Gräser, Kräuter und Blüten, so zum Beispiel Bärlauch (entschlackt) oder Brennnessel (blutreinigend). Für den Sud kochen Sie 500 Gramm Heublumen (Apotheke, Reformhaus) in 4 Litern Wasser auf. 30 Minuten ziehen lassen, abseihen, ins Wasser gießen (bei 37 Grad 20 Minuten baden). Das Heublumenbad verbessert die Durchblutung, Ihr Körper scheidet Giftstoffe aus.