Der Herbst ist gekommen und die Gärten werden für das kommende Frühjahr fit und winterfest gemacht. Schon jetzt sollte man überlegen, welche Pflanzen im nächsten Jahr den Garten beglücken dürfen, welche Düngung von Nöten ist und, welche Gewächse besonders gut zu der Umgebung passen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die geeigneten Blumen, Pflanzen und Bäumchen zu finden.

Die Fahrt zur Gärtnerei um die Ecke ist eine einfache Variante. Dort kann man vor Ort einen Blick auf die Pflanzenwelt werfen, vorbestellen und sich eingehend beraten lassen. Meistens jedoch haben Gärtnereien oder Blumengeschäfte nur einheimische Pflanzen oder Gewächse vorrätig. Exoten müssen bestellt werden und sind vom Preis her eher teuer.

Im Internet hingegen stößt man auf günstige Gelegenheiten. Auktionshäuser versteigern auch Exoten zu absoluten Dumpingpreisen. Online-Gärtnereien bieten Rabatte und Gutscheine an und versenden teilweise sogar kostenfrei. Auch die Vielfalt der Online-Pflanzenwelt kann sich mehr als nur sehen lassen. Und was vor Ort möglich ist geht auch hier. Schnell, unbürokratisch und kompetent erfährt man rasch, welche Pflanze, welcher Baum für den eigenen Garten geeignet ist und von welchen man besser die Finger lässt. Für das Frühjahr eignen sich viele Kräuterarten. Salbei ist zum Beispiel recht robust und hält schon einmal niedrige Nachttemperaturen aus. Wer ein Gewächshaus besitzt kann seine Pflanzen, Bäumchen) das ganze Jahr über im Garten lassen. Denn dort sind sie geschützt vor Wind und Kälte und können im Frühjahr in den Garten, in das Beet eingepflanzt werden.

Grundsätzlich kann man seinen Garten das ganze Jahr über mit Blumen, Pflanzen, Bäumchen und Sträuchern verschönen. Man muss nur auf genügend Schutz sorgen!