Für viele ist es der Traum ein berühmter Modedesigner oder Modedesignerin zu werden, aber der Weg dorthin ist oft lang und beschwerlich. Und meist gehört auch eine große Portion Glück dazu, einmal so bekannt zu werden wie Karl Lagerfeld oder irgendein anderer großer Modedesigner. Der erste Schritt ist meist erst mal eine passende Modeschule zu finden und das allein ist meist schon ein kleines Abenteuer für sich. Denn es gibt zahlreiche von ihnen und das auf der ganzen Welt.

Einen Überblick kann man sich am einfachsten im Internet verschaffen

Aber wie gut, das wir im Zeitalter des Internets leben, mit nur wenigen Klicks kann man sich so einen Überblick über die einzelnen Top Fashion-Schools auf der ganzen Welt verschaffen. Zu jeder Modeschule findet man ausreichend Informationen und so kann man auch sofort recherchieren unter welchen Bedingungen man auf einer bekannten Modeschule aufgenommen wird. Meist muss man nicht nur gut sein, sondern eher ausgezeichnet. Die Anforderungen an die jeweiligen Schüler sind natürlich meist extrem hoch und schon so mancher hat auf halber Strecke das Handtuch geworfen. Aber wer wirklich gut ist und zudem auch noch einen starken Willen besitzt, sollte es wohl schaffen an eine der bekanntesten Modeschulen auf der Welt angenommen zu werden. Dies ist dann der erste Schritt zum Erfolg. Top Fashion-Schools sind meist Privatschulen, sodass man leider auch das nötige Kleingeld benötigt, um seinen Traum erfüllen zu können. Aber dafür kann man sich seine Modeschule in Paris, London oder in den USA aussuchen, man muss nur angenommen werden.