Handtaschenkauf ist Vertrauenssache. Es gilt die richtige zu finden und die berühmte Spreu vom Weizen zu trennen. Wie macht Frau das am Besten? Sie setzt sich an ihren PC und geht auf Schnäppchenjagd im Internet. Eine Vielzahl von Preisvergleichsseiten laden zum Staunen und Verweilen ein.

Eine Handtasche, zehn verschiedene Preise. Man muss also schon ein bisschen suchen, um an die Lieblingshandtasche günstig ranzukommen. Da es Online-Shops wie Sand am Meer gibt hat Frau die Qual der Wahl. Trotz Begeisterung sollte man nach Qualität und gutem Preis- Leistung- Verhältnis Ausschau halten. Wichtig sind auch die Zahlungsmethoden:

  • PayPal (Kauf ohne Risiko)
  • Überweisung ( empfehlenswert )
  • Nachnahme ( oft zu teuer )
  • Vorkasse ( nicht wirklich sicher )

Leder oder Imitation

Leider werden auch Handtaschen oft falsch oder ungenau beschrieben. Dem Kunden wird leider manchmal Leder vorgeheuchelt. Was ankommt ist dann eine lederähnliche, billige Imitation. Ratsam ist es jedes Detail einer Produktbeschreibung mehrmals und intensiv durchzugehen.

Auch Bilder können täuschen

Die geliebte Handtasche kommt an und ist viel kleiner als auf der Abbildung. Keinesfalls nur auf Fotos/Bilder vertrauen. Handtaschen werden oft vergrößert dargestellt. Bitte immer die angegebenen Maße beachten, sonst kann die Enttäuschung groß sein.

Vor dem Kauf sollte man sich eingehend über den entsprechenden Online-Handel informieren. Hat dieser viele gute Bewertungen, kann man wohl davon ausgehen, dass man zum Schluss auch wirklich die Handtasche erhält, die man wollte. Auch ein Anruf beim Kundenservice des Unternehmens kann Aufschluss über die Seriosität geben. Schlechte Beratung und unfreundliches Verhalten sind hierbei ein denkbar schlechtes Aushängeschild. Solche Unternehmen sollte man meiden.