Beamtendarlehen sind Kredite speziell für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst. Sie bieten Staatsdienern verschiedene Vorteile: Zum einen sind die Konditionen wegen des aus Sicht der Bank geringstmöglichen Ausfallrisikos besser, zum anderen bieten die Produkte ein Höchstmaß an individuellem Gestaltungsspielraum.

Beamtendarlehen sind endfällige Kredite. Das bedeutet, dass während der Laufzeit nur die anfallenden Zinsen gezahlt werden. Zudem zahlen Kreditnehmer regelmäßig in eine Kapitallebensversicherung ein. Deren Laufzeit wird so bemessen, dass die Police bei Fälligkeit des Kredits ausbezahlt wird. Mit der Ablaufleistung wird dann der Kredit getilgt.

Beamtendarlehen bieten sehr viel mehr Freiraum als herkömmliche Ratenkredite. Die Laufzeit kann auf bis zu 240 Monate gestreckt werden. Zum Vergleich: Bei normalen Ratenkrediten ist in der Regel schon bei 84 Monaten Schluss. Durch die lange Laufzeit lassen sich die monatlichen Raten auch bei größeren Finanzierungen gering halten.

Beamtendarlehen können zu verschiedensten Zwecken genutzt werden. Zum einen lassen sich größere Anschaffungen wegen der Top-Konditionen günstig finanzieren. Sofern ein langfristiger Zeithorizont bei der Tilgung sinnvoll ist, stellen Beamtendarlehen praktisch immer die günstigste Lösung dar. Auch für eine Umschuldung können die Kredite genutzt werden. Wer bei verschiedenen Banken und Kartengesellschaften Kredite unterhält, kann durch eine Zusammenfassung und Ablösung durch einen Beamtenkredit in doppelter Hinsicht profitieren: Zum einen lassen sich die Finanzierungskosten erheblich senken, zum anderen kann auch die Übersicht verbessert werden.

Auch bei Immobilienfinanzierungen können Beamtendarlehen gute Dienste leisten. Reicht das Eigenkapital für ein Bau- oder Erwerbsvorhaben nicht aus, kann es mit einem Beamtendarlehen ergänzt werden. Im Vergleich zu einem klassischen Nachrangdarlehen ist der Beamtenkredit in der Regel die günstigere Lösung.
Beamtendarlehen können in die private Finanz- und Vermögensplanung eingebettet werden. Übersteigt die Ablaufleistung der Kapitallebensversicherung die abzulösende Kreditsumme, fließen die überschüssigen Vertragsguthaben dem Kreditnehmer zu. Die Finanzierung kann so gut mit dem Vermögensaufbau kombiniert werden.

Weitere Informationen zum Thema Beamtendarlehen erhalten Sie unter www.creditolo.de/beamtendarlehen