In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es von Vorteil wenn man etwas Geld auf der hohen Kante hat und darauf zurückgreifen kann falls es finanziell ganz schlecht aussehen sollte. Generell sollte jeder Bürger monatlich mindestens 25 Euro sparen, denn nur so kann langfristig ein Kapitalvermögen aufgebaut und die eigene Zukunft gesichert werden. Im Rahmen eines Sparplans sollte ein Festgeld Vergleich durchgeführt werden um die optimale Festgeld-Anlage mit den besten Zinsen finden zu können.

Die Laufzeit eines Festgeldkontos kann sich auf 3, 6, 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate belaufen und ist je nach gewählter Bank unterschiedliche. Bei den Festgeld Konditionen solllte darauf geachtet werden, dass die Bank der gesetzlichen Einlagesicherung angehört und dadurch das eingezahlte Kapital sicher ist. Die Zinszahlungen erfolgen jährlich als Gutschrift auf dem Festgeldkonto. Die Einlagensicherung schützt das Geld der Anleger in einer Höhe von je 50.000 Euro. Wenn einmal das Festgeld angelegt wurde, kann dass dort eingezahlte Geld erst nach Ablauf der Laufzeit abgehoben werden. Eine Alternative zum Festgeld ist das Tagesgeld, wo das eingezahlte Kapital täglich verfügbar ist und als kurz-, bis mittelfristige Anlage genutzt werden kann.