Der Kauf eines neuen Autos bedeutet immer eine finanzielle Belastung für den Autofahrer aber heute gibt es die Möglichkeit einer Finanzierung. Die Finanzierung sollte vor der Unterzeichnung auf den Kreditvertrag allerdings sehr genau durchgerechnet werden. Ein Auto muss man sich leisten können und sollte die Finger von einer Finanzierung lassen, wenn es nach der Kalkulation nicht klappt oder sehr knapp ist. Die meisten Autohäuser arbeiten mit den großen Consumerbanken wie Santander oder Citibank zusammen um ihren Kunden günstige Konditionen anbieten zu können. Ein Kreditvergleich ist auf jeden Fall zu empfehlen indem bei zwei bis fünf Autohäusern entsprechende Angebote eingeholt werden.

Eine Anzahlung auf den Kaufpreis kann die Kreditrate reduzieren und belastet das Girokonto weniger. Geleistet wird die Anzahlung mit der Unterschrift unter dem Kreditvertrag. Die Laufzeit des Kredits liegt bei 12 bis 72 Monaten. Je kürzer die Kreditlaufzeit ist desto höher ist die monatliche Belastung aber umso schneller kann die Finanzierung abgeschlossen werden. Nach Ende der Kreditlaufzeit ist man glücklicher Besitzer eines Neuwagens. Bei geringen Einkommen berechnen manchen Banken wegen der Möglichkeit eines Kreditausfalls einen so genannten Risikoaufschlag auf die Kreditzinsen. Im Vorfeld sollte man sich daher bei der Bank erkundigen ob ein solcher Risikoaufschlag auf den beantragten Kredit erfolgt oder nicht. Generell sollte man ein Auto nur zum Teil und nicht vollständig über einen Kredit finanzieren.