Wer hat nicht mal selbst eine Schwiegermutter erlebt, die einen alles vorschreiben möchte und die eigene Meinung nicht wirklich gelten lassen möchte? Eine solche Schwiegermutter ist nicht gerade angenehm aber irgendwie muss man sich auf einer gewissen Ebene ja mit ihr verstehen. Wenn sie wieder einmal auf der Matte steht und die Wohnung auf den Kopf stellt, dann sollte man richtig reagieren. Sollte sie einen Putzfimmel haben, wird sie sich über noch so jedes kleine Staubkorn aufregen und verlangen dass die vier Wände zu 150 Prozent sauber sind. Sie zahlt jedoch nicht die Miete und somit hat sie nicht das Recht dazu einen vorzuschreiben wie man putzt, die Wäsche wäscht, kocht oder kleidet.

Es gibt auch Schwiegermütter die alles kontrollieren wollen und dazu gehören die Finanzen. Man sollte es nicht zulassen, dass sie jeden Schritt kontrolliert und mit ihr mal ein ernstes Gespräch an einen neutralen Ort führen. In dem Gespräch werden kritische Punkte besprochen und versucht eine Lösung finden. Sollte die eigene Freundin auf der Seite ihrer Mutter stehen ist es ratsam sich zu überlegen ob sie wirklich die Richtige ist oder nicht. Die schönste Beziehung kann zerbrechen, wenn die Freundin sich immer gegen einen stellt und ihrer Mutter oder Vater gegenüber praktisch hörig ist. Im schlimmsten Fall setzen manche Schwiegereltern alles daran die Liebe zu zerstören, wenn Ihnen der Freund ihrer Tochter nicht passt. Die eigene Meinung gilt es stets gegen solche Schwiegereltern zu vertreten um nicht zu riskieren sich praktisch zugunsten der Liebe zur Freundin selbst aufzugeben. Eine Trennung ist in so eine Lage oftmals leider die bessere Lösung.