Die weißen Stangen aus unseren Regionen kennen und lieben fast alle.

Weißer Spargel
Mit seinem milden Aroma ist er bei uns der beliebteste. Heimische Ware bekommen Sie von Ende April bis Ende Juni. Beim Kauf darauf achten, dass die Stangen prall aussehen und die Schnittflächen Saft abgeben. Nachteil: Er muss ganz geschält werden. 500 g circa 3,50 €

Grüner Spargel
Der aus Italien und Frankreich stammende grüne Spargel hat einen wunderbar nussigen Geschmack. In Öl gebraten kommt das besonders gut zur Geltung. Er wird nur am unteren Drittel geschält. Die Garzeit beträgt etwa 5 bis 10 Minuten (je nach Dicke der Stangen), weißer braucht circa 10 bis 15 Minuten. 500 g circa 3 €

Violetter Spargel
Ihre Farbe erhalten die Stangen, wenn ihre Köpfe bereits vor dem Stechen aus der Erde ragen. Besonders in Frankreich und der Schweiz wird er mit seinem leicht bitteren Geschmack gern gegessen. Verarbeiten und zubereiten müssen Sie ihn wie weißen. 500 g circa 4 e

Thai-Spargel
Diese dünne, zarte Sorte wird auch als Mini-Grünspargel oder Bleistift-Spargel angeboten. Hauptanbaugebiet ist Bangkok. Vorteil: Sie brauchen die etwa 15 cm langen Stangen nicht zu schälen. Am besten kommt sein feines Aroma in Wokgerichten zur Geltung. 250 g circa 4 €