Handys mit Vertrag – Was können Sie?
Handys mit Vertrag bieten dem Benutzer ein hohes Leistungspektrum und verfügen über niedrige Einstiegspreise. Handys mit einem Vertrag können schon ab einem Euro im Handel gekauft werden. Vertragshandys werden durch einen monatlichen Fixkostenbetrag finanziert, welcher eine Grundgebühr symbolisiert. Zusätzlich zu dieser Grundgebühr, welche die unterschiedlichsten Tarife und Dienstleistungen beinhalten und abdecken kann, kommen die Kosten des variablen Handysverbrauchs hinzu. Zur Grundgebühr eines Vertragshandytarifes können unter anderem Flatrates zum Telefonieren, zum SMS schreiben oder zum Surfen im Internet gehören. Vertragshandys bieten ihrem Benutzer somit ein hohes Leistungsspektrum und eine langzeitige Finanzierung.

Ein Prepaidhandy kostet bei der Anschaffung in einem Handyshop mehrere Hundert Euro, jedoch fallen keine monatlichen Kosten an. Bei einem Handy mit Vertrag wird dieser Kaufpreis umgeschichtet und auf die einzelnen Monate der angegebenen Vertragslaufzeit aufgeteilt. Ein Handy mit Vertrag bietet sich somit für Benutzer an, welche an einem modernen Handy interessiert sind und dieses Handy langfristig finanzieren möchten. Handyverträge eignen sich zusätzlich für Handynutzer, die regelmäßig mit dem Handy arbeiten und beispielsweise häufig telefonieren, sodass sie genau wissen, dass sich ein Vertrag mit einer Flatrate für ihr Konsumverhalten rentiert. Handys mit Vertrag sind für diese Handynutzer die günstigere Lösung im Vergleich zur Nutzung eines Prepaidhandys. Ein Prepaidhandy würde sich für diese Nutzer nicht rentieren, da die Tarife, bezogen auf den häufigen Gebrauch des Nutzers, eindeutig zu hoch und letztendlich zu teuer sind.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass sich Handys mit Vertrag für Handybenutzer eignen, welche ihr Handy häufig und für verschiedene Zwecke gebrauchen. Die Tarife und Angebote des Vertrages können frei gewählt werden, sodass sich der Vertragskunde ein passendes Vertragsangebot zusammenstellen kann.