Wie wir wohnen und leben ist nicht zufällig. Denn bewusst oder unbewusst wählen wir intuitiv immer das, was am besten zu uns passt. Und immer mehr Menschen entdecken ihre Wohnung als Ort der Regeration und zur Selbstfindung. Dies setzt ein harmonisches Umfeld voraus, in dem nach der Lehre des Feng Shui ausreichend Lebenskraft Chi fließt. Feng Shui ausreichend Lebenskraft Chi fließt. Feng Shui, die chinesische Lehre vom Leben und Wohnen in Harmonie, setzt auf das Prinzip, dass alles, was uns umgibt, Energie ist. Mit Feng Shui- Maßnahmen werden Energien ausgeglichen und fehlende nachträglich integriert. Dabei steht Yin- Energie für dunkel, passiv, weich und Kälte, Yang- Energie für Helligkeit, Aktivismus, Stärke und Wärme.

Schlafzimmer- Ort der Kraft
Das Schlafzimmer ist der wichtigste Ort in der Wohnung, weil wir nirgendwo so gut regenerieren können. Wichtig für erholsamen Schlaf ist die Position des Bettes, das möglichst an einer geschlossenen Wand stehen sollte. Ein Stoffhimmel schützt vor zu viel Yang- Energie welche durch große Fenster in den Raum tritt. Helle, sanfte Farben sorgen für eine ausgewogene Stimmung.

Das Büro- Ein Bereich für sich
Der Arbeitsplatz zu Hause sollte immer vom Wohnbereich getrennt sein. Idealfall ist ein separater Raum. Ruhezonen wie Sessel sorgen für Ausgleich zwischen Yang (Arbeit) und Yin (Entspannung), geben neue Energie.

Relaxen- wo man sich wohl fühlt
Schutz im Rücken mit Blickrichtung Fenster und freiem Blick nach draußen: Wer seinen Lieblingsplatz so ausrichtet, wird nirgendwo so gut neue Energien tanken können wie hier. Ein Kamin ist ein zusätzliches und daher positives Element.

Mobile lenken Energien
Mobile, Windräder oder auch Zimmerbrunnen sind beliebte Hilfsmittel im Fen- Shui, um stagnierendes Chi, das sich besonders in Ecken und toten Winkeln der Wohnung anstauen kann, wieder zum Fließen zu bringen. Sanfte Töne eines Klangspiels erfüllen Räume mit Harmonie und Freude.

Liebhaber- Stücke für neue Kraft
Schaffen Sie sich Ihren persönlichen Kraftplatz. Mit ausgesuchten Accessoires und warmen Licht. Windlichtglas mit Tapetenkleister einstreichen, Streifen von Papierservietten im Muster oder eigener Fantasie ankleben. Trocknen lassen, zum Schluss Klarlack auftragen.