Wasser sparen leicht gemacht

Duschen ist unerlässlich, belastet aber das Haushaltsbudget, durchschnittlich zahlt eine vierköpfige Familie dafür pro Jahr 430 Euro. Mit geringem Aufwand lässt sich dieser Betrag um bis zu 200 Euro reduzieren. Dazu einfach den herkömmlichen Duschkopf durch eine Wassersparbrause ersetzen, fertig! Sparlösungen gibt es auch für Wasserhahn und WC.
1. Sprudelfontäne: Das Duschwasser enthält zehnmal mehr Sauerstoff. Durch Verwirbelung spart der „Wasserfall“- Strahl bis zu 60 Prozent im Verbrauch.
2. Kraftbrause: Der Powerstrahl kommt aus drei Düsen. Das Modell lässt nur 12 Liter pro Minute durch- das spart bis zu 50 Prozent.
3. Mit „Champagner“- Strahl und Massageeinstellung. Diese Handbrause verhilft Ihnen zu einer Wasserersparnis von bis zu 60 Prozent.
4. Antikalk- Mischdüse spart Wasser und Energie. Sie wird einfach in den Wasserauslauf geschraubt.
5. WC- Wasserstopp- Gewichte zum Einhängen in den Spülkasten. Die Gewichte beschweren das Überlaufrohr, so lässt sich die Entleerung des Spülkastens auf drei Liter beschränken.