In der Wirtschaftskrise wird es für manche Arbeitnehmer, Selbstständigen und auch Arbeitslosen immer schwieriger über die Runden zu kommen. Wer schnell Geld benötigt aber keinen Kredit bei der Bank bekommt, steht vor einem Problem aber dieses kann gelöst werden. Jeder besitzt Dinge, die er nicht mehr braucht und was liegt da näher als sie gewinnbringend zu angemessenen Preisen zu verkaufen. Zwar ist Ebay meist die erste Adresse aber das Onlineauktionshaus kassiert nicht nur Einstellgebühren sondern auch Umsatzprovision. Deshalb sollte man Kleinanzeigenmärkte für den Verkauf nutzen wie etwa Markt.de, Quoka.de oder Ebay-Kleinanzeigen.de um seine Dinge anzubieten.

Im Gegensatz zu Onlineauktionshäusern berechnen Kleinanzeigenmärkte meist keine Gebühren.Bei der Einstellung der Artikel ist ein hochwertiges Foto, eine genaue Artikelbeschreibung und ein fairer Preis wichtig. Bei der Preisfestlegung ist es ratsam die Option “VB” (Preis nach Vereinbarung” zu wählen und sollte da einen Mindestpreis eintragen. Alternativ bietet sich der Festpreis an und sollte bei wertvollen Artikeln genutzt werden. Nach kurzer Zeit werden sich die ersten Interessenten melden und kommt es zum Verkauf sollte man 50 Prozent des Kaufpreises vorab kassieren. Wenn der Artikel beim Käufer eingetroffen ist so wird zahlt er den restlichen Betrag. Es muss nicht gleich der Kredit bei der Bank sein um einen finanziellen Engpass zu überbrücken oder zusätzlich Geld zu verdienen.