Die Wirtschaftskrise hat es eine Weile still werden lassen um Callcenter und Anlagefirmen, die sich auf Aktienempfehlungen neuer vermeintlicher innovativer Unternehmen spezialisiert haben. Nun scheint es diesen Firmen wieder besser zu gehen und die Erdbeben-Katastrophe in Haiti wird schamlos für Werbeanrufe ausgenutzt. Die Rufnummer wird unterdrückt und daher sollte man nicht abnehmen. Wer es aber dennoch macht, der bekommt einen gewieften Callcenter-Mitarbeiter zu hören der das Unternehmen Genesis Capital AG in den höchsten Tönen lobt. Das Unternehmen würde rapide wachsen und habe hervorragende Zukunftsaussichten aber dies ist schlichtweg nur substanzloses Werbegelaber.

Die Firma habe einen Solar-Kubus herausgebracht womit leicht Energie und Trinkwasser gewonnen werden könnte aber das “Wundergerät” kostet satte 60.000 Euro. Der Anrufer versucht einen dazu zu animieren die besagte “Top-Aktie” zu kaufen, die derzeit an der Frankfurter Wertpapierbörse für 2,65 Euro gehandelt wird. Auf keinen Fall sollte diese Aktie erworben werden, denn dahinter verbirgt sich keine Substanz da die Genisis Capital AG nur mit Öko-Lizenzen also nicht realen Produkten handelt. Am besten gleich auflegen, wenn mal wieder so ein Anruf mit unterdrückter Rufnummer kommt und den Aktientipp ignorieren. Außerdem ist es höchst suspekt dass der Callcenter-Mitarbeiter einem nur eine Handynummer mitteilt. Finger weg und auflegen! Solchen unseriösen Callcentern und Anlagefirmen sollte das Handwerk gelegt werden.