Bei feinen Haar
Das bringt Fülle: der Curler ist eine praktische Alternative zu Fön und Rundbürste. Unterteilen Sie Ihre Haare in einzelne Partien und trocknen sie vom Ansatz zur Spitze hin. Verschieden große Styling- Aufsätze sorgen für mehr oder weniger Volumen. Besonders schonend sind Curler mit einer Keramikbeschichtung.

Bei krausem Haar
Mit Glätteisen entkräuseln Sie Ihre Mähne und bringen sie zum Glänzen. Bevor Sie Ihr Haar bearbeiten, sollten Sie es mit einem Hitzeschutz einsprühen. Dann beginnen Sie am Ansatz und ziehen das Glätteisen langsam über die trockene Strähne nach unten. Vorsicht: Viele Geräte haben auswechselbare Platten. Nur mit den flachen glätten Sie.

Bei naturgewellten Haar
Naturwellen trocknen Sie optimal mit einem Diffusoraufsatz. Der wird heutzutage schon bei fast jedem Fön mitgeliefert.

Extra Tipp: Wenn´s mal schnell gehen muss, sind Heizwickler prima. Damit die Locken natürlicher fallen, senkrecht nebeneinander und nicht wie üblich waagerecht aufdrehen. Nicht bis zum Ansatz. Nach dem Auswickeln Frisur nur vorsichtig zurechtzupfen. Besonderen Schutz bieten samtbeschichtete Produkte.