Die richtige Anwendung
Eine sparsame Dosierung des Waschmittels schont Geldbeutel, Umwelt und Waschmaschine. Denn eigentlich macht nicht das Waschmittel sauber, sondern die Bewegung der Wäsche in der Trommel. Das Waschmittel ist hauptsächlich dazu da, den schon gelösten Schmutz zu binden. Fängt es an zu schäumen, haben Sie zu viel dazugegeben. Der viele Schaum hindert die Wäsche daran, sich optimal in der Trommel zu bewegen, Schmutz wird deshalb schlechter gelöst.

Dosierung beachten
Doch zu wenig Waschmittel kann wiederum den Schmutz nicht ausreichend binden, und es entsteht der gefürchtete Grauschleier. Achten Sie also immer auf die Dosierungsempfehlung der Hersteller. Geben Sie das Waschmittel, ganz egal, ob Tabs, Pulver oder flüssig, am besten in die Waschmittelkammer. So wird es sofort und gleichmäßig aufgelöst und bleibt nicht an einzelnen Textilien hängen.