Mit der richtigen Ernährung zieht das Winter- Tief an Ihnen vorüber!

Sie fühlen sich häufig schlapp und wollen am liebsten nur noch gemütlich auf dem Sofa liegen? Das ist im Winter kein Wunder. Wenn die Sonne sich kaum zeigt, produziert der Körper nämlich verstärkt das Schlafhormon Melatonin. Das macht uns träge und antriebslos.

Eisen und Selen stärken die Antriebskraft
Der Mineralstoff Eisen und das Spurenelement Selen versorgen uns mit einer Extraportion Energie: Sie stärken die natürliche Leistungskraft unseres Körpers, vertreiben Abgeschlagenheit und geben uns so neuen Antrieb!
Rezept: Lachs auf Blattspinat füllt die Eisen. Und Selen- Depots wieder auf. Für 2 Portionen 1 kleine Packung Spinat (tiefgekühlt) 10 Minuten in Salzwasser garen, mit salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eventuell mit Créme fraíche verfeinern. 2 Lachsfilets (je 150 g) mit salz und Pfeffer würzen und in 1 EL Olivenöl ca. 3 Minuten braten. Zum servieren den Blattspinat in der Tellermitte verteilen und das Lachsfilet darauf setzen.

Mineralstoffe machen wach
Hafer ist ein idealer Muntermacher. Seine Mineralstoffe Kalzium und Magnesium regen das Nervensystem wunderbar an und geben Ihnen Schwung für den ganzen Tag.
Rezept- Tipp: Wenn´s schnell gehen soll, tut´s ein normales Müsli. Porridge (gekochter Haferbrei) heizt den Körper von innen an- Pro Portion 3 – 4 EL Haferflocken in 140 ml Wasser aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen. Mit Honig und Zimt abschmecken. Darüber gestreute Trockenfrüchte sorgen für Abwechslung und eine Extraportion Vitamine,

Belebender Gewürztee für mehr Schwung
Zimt, Kardamon und Anis sind tolle Fitmacher, weil sie Körper und Geist stimulieren. In leckeren Tees sind sie ein super Begleiter durch den Winter.
Tipp: Sie können schwarzen Tee selbst aromatisieren. Dazu Zimtstangen und Kardamon mit dem Tee ziehen lassen.