Auch wer nicht im Berufsleben steht, kann eine zusätzliche private Altersvorsorge aufbauen, sogar ohne eigenes Geld, ganz einfach mit staatlicher Förderung.

Rechnen sich Frauen ihre Altersvorsorge aus, kommt meist ein erschreckend niedriger Beitrag heraus, so sagen es die Experten für die Riester- Rente. Stocken Sie deshalb Ihre Rente mit einer geförderten privaten Altersvorsorge auf.
Wer als Frau ausschließlich auf Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung angewiesen ist, wird seinen Lebensstandard im Alter nicht annähernd halten können. Besonders groß ist die Versorgungslücke bei Hausfrauen. Nur rund ein Drittel hat überhaupt Ansprüche aus der staatlichen Rente.

riester-rente

Welche Vorteile hat die Riester- Rente?
Sie ist eine besondere Form der privaten Altersvorsorge, benannt nach dem Ex- Bundesarbeitsminister Walter Riester. Der Staat fördert die Beiträge durch attraktive Zulagen, Kinderzuschüsse und Steuervorteile. Das eingezahlte Geld ist absolut sicher, auch bei Hartz IV.

Wie kommt man an die Zuschüsse?
In den Genuss der Riester – Förderung kommen auch Hausfrauen. Sie müssen dafür nicht einmal eigene Beiträge leisten. Voraussetzung ist allerdings, dass der Ehepartner einen eigenen Riester- Vertrag abgeschlossen hat.