In der heutigen schlechten Wirtschaftslage wird der richtige Umgang mit dem eigenen Geld immer wichtiger. Die folgenden Tipps helfen dabei gutes Geld zu sparen:

Geldabheben per Kreditkarte
Das Geldabheben per Kreditkarte mag bequem sein aber die Sparkassen, Volksbanken und andere Kreditinstitute kassieren bei jeder Abhebung eine satte Gebühr. Diese Gebühr kann sich auf 2,50 Euro bis 7,50 Euro belaufen und belastet das Kreditkartenkonto neben dem abgehobenen geliehenen Geldbetrag zusätzlich. Wer mit seiner Kreditkarte am Geldautomaten etwas abheben möchte, der sollte dies nur einmal im Monat mit einem bestimmten selbst festgelegten Betrag machen.

Kontoauszüge
Die Kontoauszüge schickt die Bank monatlich per Post zu aber dies kostet jedes Mal unnötiges Porto welches das Girokonto belastet. Stattdessen sollte man die Kontoauszüge direkt in der Bank am Kontoausdrucksautomaten oder online über die Bankseite abholen.

Bank wechseln
Die Bank zu wechseln kann viel Geld sparen und sollte zu einer Bank gehen, die ein kostenloses Girokonto ohne Kontoführungsgebühren anbietet. Jährlich können dadurch je nach Bank etwa 30 bis 50 Euro gespart werden.