Das Türschloss ist eingefroren, die Batterie schwächelt? Damit der Winter Sie nicht so eiskalt erwischt, sollten Sie Ihr Auto jetzt auf die kühle Jahreszeit vorbereiten.

Winterreifen für den kurzen Bremsweg

Auch bei wenig Schnee sind Winterreifen ratsam. Denn Sommerpneus mit härterer Gummi- Mischung haben schon unter sieben Grad weniger Bodenhaftung und einen längeren Bremsweg. Wer noch Winterreifen in der Garage hat: Sie sollten mindestens vier Millimeter Profil haben. Sie sind weicher, nutzen sich darum schneller ab. Doch es gibt noch mehr zu beachten, damit Ihr Wagen winterfit wird: Frostschutz in die Scheibenwaschanlage und ins Kühlwasser, Batterieladestand, Wischblätter, Licht- und Zündanlage prüfen. Viele Werkstätten bieten dafür günstige Pauschal- Checks.

Im Notfall hilft die richtige Ausrüstung

Auch die richtige Winterausrüstung im Wagen ist wichtig: Eiskratzer, Antibeschlagtuch, Handschuhe, Starthilfekabel, Taschenlampe und Wolldecke gehören ins Fahrzeug. Der Türschloss- Enteiser passt in die Handtasche, im Auto nützt er nichts. Gegen lästiges Eiskratzen hilft eine Abdeckfolie oder ein Defrosterspray.

Auch der Autolack braucht Frostschutz

Nässe und Salz können aus kleinen Kratzern große Rostflecken machen, deshalb noch schnell ausbessern. Der Lack freut sich auch über eine Extra- Schutzschicht aus Hartwachs. Lassen Sie außerdem den Unterbodenschutz prüfen und wenn nötig nachbessern. Und damit Tür und Kofferraum nicht zufrieren, die Gummidichtungen mit Talkum oder Glycerin behandeln.

Vorsicht bei Billigreifen

Günstige Winterreifen können die Sicherheit gefährden. Bis zum Osterfest sollte man Winterreifen fahren. Doch bei Billigangeboten ist Vorsicht geboten. Denn wegen der vergangenen milden Winter haben Händler noch Reifen aus den Vorjahren auf Lager und verkaufen diese jetzt günstig. Die Qualität lässt allerdings durch die Lagerung nach, die „alten“ Reifen verlieren an Sicherheit gegenüber neuen. Beim Kauf sollte man deshalb auf das Herstellungsdatum achten. Es ist als vierstellige Zahlenkombination auf der Seite des Reifens angegeben.