Freiliegende Rohre sollte man vor allem Dämmen um Energiekosten zu sparen. Meist denkt man dass nur undichte Fenster oder nicht gut gedämmte Wände den Energieverbrauch erhöhen das stimmt jedoch nicht. Kaum jemand macht sich Gedanken über den Energieverbrauch von ungedämmten Warmwasserrohren.

Gerade im Keller sind ungedämmte Rohre vorhanden weil dort kaum oder gar nicht geheizt wird. Das hat die Folge dass durch die kalte Umgebungsluft die Rohre auskühlen, und somit einen Teil der von ihnen erzeugten Wärme wieder verlieren. Um den Energieverlust zu stoppen sollte jeder Heimwerker die Rohre dämmen. Dafür sind vor allem Glaswolle oder Rohrschalen geeignet. Man sollte immer darauf achten Materialien zu verwenden die nicht brennbar sind.

Bis zum 01.01.2007 war diese Maßnahme freiwillig. Sie ist jedoch nach der neuen EnEv – Energiesparverordnung – mittlerweile Pflicht für jeden Hausbesitzer.