Am 1. Dezember ist es wieder soweit! Mit hübsch verpackten Geschenken können Sie Ihre Lieben jeden Tag aufs Neue überraschen. Hier sind dafür tolle Ideen.

Hübsch geschmückte Päckchen: Ein bunter Adventskalender aus einzelnen Packpapiertütchen. Für die Verzierung aus Papier Schablonen in Herz-, Glocken-, Stern- und Tannenbaumform ausschneiden, auf Filz übertragen und ausschneiden. Mit Garn rundum Stepplinien sticken und Motive auf die Tütenvorderseite kleben. Mit Filzstiften schwarze Konturen aufmalen, dann die Zahlen farbig ausmalen. In den Tütenoberrand mit einem Locher Löcher stanzen, Tüten füllen. Holzstäbchen durch die Löcher ziehen und damit die Tüten verschließen.

Geschenke- Bäumchen: Zuckerhutfichten in Übertöpfe stellen und locker mit breitem Schleifenband umwickeln. Erde mit etwas Moos abdecken. Überraschungspäckchen und Weihnachtsdeko in die Zweige hängen. Für die Päckchen leere Streichholzschachteln mit Kleinigkeiten füllen, mit bunten Geschenkpapierresten einpacken und mit Schleifenband zubinden.

In Tüten versteckt: Preiswert, super schnell und einfach: Diesen Adventskalender können Sie auch noch am Abend vorher fertig basteln. Aus Butterbrottüten (aus transparentem Pergamentpapier, ab ca. 1 € bei den Haushaltswaren) mit bunten Filzstiften große Zahlen aufmalen. Tüten mit Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten füllen und mit Schleifenband zubinden. Die fertigen Tüten mit kugelschmuck auf einen großen Tablett anrichten.