Ob Würziges für den Wok oder selbst gekochte Konfitüre, bei Freunden, die gern schlemmen, kommt ein Gastgeschenk zum Genießen gut an.

Einsteigerpäckchen
Wenn der Nachwuchs flügge wird und es nicht immer Pizza geben soll, kommt ein Kochbuch mit Sicherheit gut an. In Architektenpapier einschlagen, Rosen für die Seele und einen Schneebesen fürs erste Rührei unter ein rotes Karoband schieben.

Italienische Momente
Ein Abend bei Toskana- Fans? Wie wär´s mit Gourmet- Spaghetti und stilechtem Kochwerkzeug aus Olivenholz als kleines Dankeschön für die mediterrane Einladung? Die Verpackung am besten schlicht: Cellophan und eine duftige Schleife.

Konfekt- Bouquet
Wenn das Geburtstagskind eine Naschkatze ist… Ein Gebinde aus viel Blattwerk und wenigen Blüten lässt sich mit aufgespießten Pralinen in Papiermanschetten zur paradiesischen Leckerei anreichern.

Würz- Set für Romantiker
Ebenso charmant wie praktisch: Die Blümchen für die Gastgeberin erblühen unvergänglich auf weißen Chintzservietten, Pfeffer- und Salzstreuer werden im zarten Organzasäckchen überreicht.

Feines Frühstückkörbchen
Für Brunchfreunde und Sonntagsgenießer: im Palmblattkorb mit Karo- Set verlocken drei selbst gemachte Konfitüren, das Rezept in Runden auf Deckelpapier oder aufs Klappkärtchen schreiben.

Raffinierter Asien- Mix
Wenn Ihre Freunde die Köstlichkeiten der exotischen Küche Chinas und Indonesiens für sich entdeckt haben, liegen Sie mit einem Bambus- Dämpfkörbchen, gefüllt mit ausgefallenen Soßen, Reiswein und einem Bündel Essstäbchen, richtig. Zum Verpacken eignen sich chinesisches Zeitungspapier (Bahnhofszeitschriftenhandel) und Stränge von lackrotem Naturbast.