Wer seinen Hauttyp kennt, kann sich viel gezielter pflegen und sieht schneller Resultate. So finden Sie heraus, welche Haut Sie haben. Drücken Sie etwas 2 Stunden nach einer gründlichen Gesichtsreinigung ein Kosmetiktuch für ca. 10 Sekunden auf Ihre Haut.

Normale Haut: Im Bereich der T- Zone (Stirn, Nase und Kinn) sind ganz leichte fettige Spuren.
Trockene Haut: Sie finden keinerlei Spuren auf dem Kosmetiktuch. Es sieht aus wie neu.
Fettige Haut: Sie sehen deutliche Fettspuren auf dem ganzen Tuch, nicht nur in der T- Zone.
Mischhaut: Nur im Bereich der T- Zone befinden sich deutlich fettige Rückstände. Ansonsten sieht man keine Spuren.

Trockene Haut

Kennzeichen: Sie neigt zu Rötungen sowie Irritationen und braucht viel Schutz.
Reinigung: Verwenden Sie ein mildes Reinigungsgel mit Mikroperlen. Mit den Fingerspitzen einmassieren, dann abwaschen.
Pflege: Die Haut muss äußerlich mit ausreichend Fett und Feuchtigkeit versorgt werden.
Maske: Lassen Sie den Mix aus einer Banane, 2 Esslöffel Sahne, 1 Esslöffel Quark, 1 Eigelb ca. 20 Minuten einwirken. Diese Maske versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und reguliert den Säurehaushalt.

Fettige Haut

Kennzeichen: es entstehen eher Pickel und Mitesser als bei normaler Haut. Die Haut glänzt schnell.
Reinigung: Fettige Haut braucht einen Schaumreiniger, um die öligen Substanzen von der Haut zu entfernen.
Pflege: Feuchtigkeits- Fluids mit Teebaumöl zum Desinfizieren.
Maske: 4 Esslöffel Quark, Saft von ½ Ornage und Fleisch von ½ Orange mischen. Etwa 30 Minuten einwirken lassen. Die Fruchtsäuren der Orange wirkt dabei wie ein sanftes Peeling.

Normale Haut
Kennzeichen: Sie ist rosig und spannt nicht. Die Poren sind relativ fein. Man sieht auch kaum Unreinheiten.
Reinigung: Eine Reinigungscreme ist ideal. Um die Reinigung zu verstärken: Tragen Sie die schaumige Maske mit einem Bürstchen in kreisenden Bewegungen auf.
Pflege: Cremes mit Vitamin A und C sowie ein wöchentliches Peeling sind ausreichend.
Maske: 3 Esslöffel Heilerde mit Rosenwasser zu Brei verrühren. Etwa 10 Minuten einwirken lassen. Das klärt und belebt.

Mischhaut

Kennzeichen: Hinter Mischhaut verbirgt sich fettige Haut, die aber auch zu Trockenheit neigt. Oft sind die Wangenpartien gerötet und trocken.
Reinigung: benutzen Sie eine Reinigungsmilch. Nicht lange einmassieren und schnell abspülen. Wichtig: Reinigen Sie die Haut mit einem Tonic nach.
Pflege: Meist reichen Produkte, die man auch für normale haut verwendet. Die T- Zone kann man durch ölfreie Fluids entfetten.
Maske: Eine Gurke raspeln, mit e Esslöffel Quark mischen, 20 Minuten einwirken lassen. Die Haut wird beruhigt und gepflegt.