Viele PC-Nutzer haben das Problem dass sie nicht wissen wie sie private Dateien vorn den Blicken fremder Personen schützen können. Jeder der Zugriff auf den PC hat kann ungehindert in privaten Unterlagen oder Fotos stöbern während man selber vielleicht nur einmal kurz auf der Toilette ist. Egal ob es der Freund ist der einen gerade zu Hause besucht oder der Chef am Arbeitsplatz.

Aber wie kann man das anstellen ohne erst einen Computerkurs machen zu müssen? Ganz einfach, es gibt bereits spezielle Software die einen dabei unterstützt und fast alles automatisch erledigt.

Ein gutes Programm ist AxCrypt, es ist vollkommen kostenlos und besonders für Anfänger im Umgang mit einem PC geeignet. Das Programm hat den Vorteil dass es alle Daten auf Knopfdruck des Users verschlüsselt und sich dazu direkt in den Browser einbindet. Die Verschlüsselung durch das Programm erfolgt mit 128-Bit und einem AES-Algorithmus.

ClickCrypt ist schnell und sicher und verschlüsselt die Daten auf einen einfachen Klick mit der rechten Maustaste. Dazu einfach die Dateien mit der rechten Maustaste anklicken die verschlüsselt werden soll und im Kontextmenü auf Senden an – ClickCrypt gehen. Es öffnet sich ein Fenster in dem ein Passwort zweimal bestätigt werden muss. Daraufhin legt das Programm dann eine neue Datei mit der Endung .Clickcrypt in dem gleichen Ordner an. Versucht jetzt ein Unbefugter diese Datei zu öffnen muss er das Passwort eingeben oder kann die Datei auf einem anderen PC nur öffnen wenn dort ebenfalls das Programm installiert ist. Die Verschlüsselung erfolgt bei ClickCrypt entweder mit 128-Bit – MD2 -, 128- Bit MD5 oder mit 160-Bit in Form von SHA-Verschlüsselung.

Wer einen richtigen Alleskönner haben möchte sollte sich Blowfish Advanced CS besorgen. Das Programm ist ebenfalls kostenlos und verschlüsselt alle Daten im Blowfish, RC4, AES, TDES, Twofish, Serpent oder CAST-Verfahren. Mit dem Programm kann zusätzlich noch Speicherplatz eingespart werden, aufgrund LZSS und BZIP2 kann der Anwender Daten einfach komprimieren oder Daten komplett vernichten. Das Programm löscht die ausgewählten Dateien sicher ohne Fragmente zu hinterlassen und ist in der Anwendung sehr zuverlässig und schnell.

Alle drei Programme integrieren sich auf Wunsch des Nutzers im Kontextmenü. Wer diese Funktion nutzen möchte muss nur im Options-Menü unter dem Punkt Verschiedenes einen Haken vor „Erweiterungen für Kontextmenü“ setzen.