Die besten Tipps für eingelegtes Gemüse- so geht´s

Auf Partybüffets, als Snack zwischendurch oder als würzige Beilage zum Abendessen, eingelegtes Gemüse ist richtig lecker. Man kann zwar fertig kaufen, aber selbst gemacht schmeckt es immer am besten.

Fast alle Gemüse eignen sich zum Einlegen in Essig und Öl
Am besten nimmt man frische Gemüse der Saison, die sind gerade preiswert am Markt zu haben. Gurken, Maiskölbchen, Blumenkohl, Sellerie, Paprika, Möhren, Zucchini, Zwiebeln und Kürbis schmecken genauso wie Pilze, Bohnen, Fenchel, Meerrettich, Rote Beete oder Tomaten.

Die Gewürze
Lorbeerblätter, Senfsaat, Pfefferkörner, Chilischoten, Kurkuma, Knoblauch und Kräuter.

Sauer einlegen- so gelingt´s
Die verwendeten Gläser und Deckel mit Essig oder Essigwasser abspülen, auf einem Küchentuch abtropfen lassen, nicht abtrocknen.
Das Gemüse sehr sorgfältig waschen und putzen. Anschließend nacheinander in einem Sud aus Essig, Zucker, Wasser und Gewürzen bissfest garen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und in Gläser schichten. Den Sud nochmals aufkochen lassen und so auf die Gläser verteilen, dass das Gemüse ca. 2 cm hoch bedeckt ist.
Dann die Gläser auf den Deckel stellen und abkühlen lassen. Nach etwa vier Wochen Durchziehen hat sich das Aroma voll entfaltet.
Bei der Zubereitung keine Aluminium-, Kupfer- oder Messingtöpfe verwenden, sie werden vom Essig angegriffen.

So bleibt in Öl eingelegtes Gemüse länger frisch
Verwendete Gläser und Deckel mit kochendem Wasser sterilisieren. Gläser im Backofen trocknen lassen. So werden die Behälter wirklich vollständig trocken.
Gemüse wie Auberginen oder Zucchini schmecken noch besser, wenn sie vor dem Einlegen geröstet oder gegrillt werden.
Paprikaschoten sollten zuvor ca. 10 Min. im Backofen (200 Grad) geröstet werden, bis die Haut braun wird und Blasen wirft. Dann die Haut abziehen, die Paprika vierteln, entkernen und in Öl einlegen.
Das Gemüse etwa 2 cm hoch mit Öl bedecken. Die Gläser kurz schütteln, kühl und dunkel lagern. Eine Woche durchziehen lassen. Innerhalb von drei Monaten verbrauchen