Melonen entschlacken
Egal welche Sorte: Wasser-, Galia- und Honigmelonen sind wahre Wasser- und Mineralspender und helfen dem Körper beim Entschlacken. 100 g enthalten je nach Sorte nur 26 bis 38 kcal. Hiervon darf man also viel genießen. Super als Start in den Tag oder als Snack zwischendurch.

Gegrillter Fisch knackt die Fettdepots
Wertvolles Eiweiß ist das Schlankgeheimnis von Fisch. Forelle, Seelachs und Zander vom Grill haben kaum Fett kurbeln vor allem abends die Fettverbrennung an. Bereiten Sie den Fisch mit reichlich Gemüse, aber ohne Kohlenhydrate.

Schmorgurken reinigen den Körper
Um sich von Giftstoffen und Schlacken zu befreiten, benötigt der Körper viel Wasser und Kalium. Beides steckt in Schmorgurken. Wunderbar frisch als Gemüse, hierfür Gurke schälen und entkernen.

Auberginen wirken verdauungsfördernd
Die lilafarbenen Eierfrucht ist reich an Vitamin A, B und C und Mineralstoffen. Diese Vitalstoffe beschleunigen viele Stoffwechselprozesse. Der hohe Wassergehalt und Ballaststoffe pushen die Verdauung. Köstlich mit Couscous und Tomaten gefüllt oder gebacken.

Löwenzahn regt die Fettverbrennung an
Die jungen grünen Blätter bergen Bitterstoffe. Diese funktionieren wie ein Katalysator für die Verbrennung von Fett. Löwenzahn schmeckt lecker im Salat, z. B. mit Pellkartoffeln, Radieschen und Vinaigrette.

Fruchteis bringt mehr Flüssigkeit
Eis zum Abnehmen? Aber ja. Denn Fruchteis enthält kein Fett und liefert viel Wasser. Mit ca. 58 kcal pro Stück ist es ein idealer Snack. Auch zum Selbermachen: 100-prozentigen Fruchtsaft in Eisformen mit Stiel füllen und gefrieren lassen.

Nektarinen stoppen Süßhunger
Lust auf Naschereien? Die Fruchtsüße des rot-gelben Steinobstes stillt den Süßhunger mit wenig Kalorien: Ca. 65 kcal hat eine Nektarine. Perfekt auch für ein süßes Frühstück mit Haferflocken und Joghurt oder pur als Zwischenmahlzeit.

Kirschen fördern die Verdauung
Durch den hohen Gehalt an dem Ballaststoffen Pektin unterstützen die kleinen Roten die Verdauungsprozesse. Zudem hilft Kalium beim Entwässern, das Vitamin V bei der Stärkung des Immunsystems und der rote Farbstoff beim Zellschutz. Gute Gründe, um Sauer- oder Süßkirschen öfter zu genießen, z. B. 200 g als Snack oder 100 g mit cremigen Magerquark zum Frühstück. 100 g enthalten ca. 51 kcal.

Sonne hemmt das Hungergefühl
Die warmen Strahlen tun gut, denn an hellen sonnigen Tagen produziert der Körper mehr Hormone. Sie senken z. B. das Hunger