Die Sommerzeit ist Insektenzeit denn die Temperaturen sind warm und die ideale Zeit für Fliegen, Mücken, Bienen, Wespen, Ameisen und andere Insekten. Die Tiere können zu einer Plage werden und sogar gefährlich wie im Falle eines Wespenstichs. Wer hat es nicht schon einmal erlebt, dass man im Garten bei Kaffee und Kuchen beisammen sitzt aber plötzlich ein paar Wespen geflogen kamen? Die Wespe sind besonders gefahrvoll für Menschen, die allergisch darauf reagieren. Es empfiehlt sich Weinflaschen zur Hälfte gefüllt mit Zuckerwasser oder Bier aufzustellen. Wirksame Produkte bei Wespen im Sommer: Wespenspray vom Fachhändler.

Das Zuckerwasser bzw. Bier lockt die Wespen an und damit ist die Plage vom Tisch. Wenn das eigene Haus oder Wohnung von einer Ameisenplage heimgesucht wird, so stellt man flache Teller auf den Boden die mit leicht gezuckerten Bier gefüllt sind und schon sind die Ameisen bald verschwunden. Sind die Ameisen schon in das Heim eingedrungen, gilt es die Schlupfwinkel zu finden und diese mit Hefewasser zu bespritzen. Die Hefe wird in Wasser aufgelöst und anschließend gegen die Ameisen-Schlupfwinkel kräftig eingesetzt. Die kleinen Krabbler meiden Kreide und daher sollte ein Kreidestrich dort gezogen werden wo Ameisen die Wände hochkrabbeln wollen. Als sehr sinnvolle Köder gegen eine Invasion der Ameisen haben sich schon Sirup (z.B. Grafschafter Goldsaft) und Himbeerwasser erwiesen.