Der Hausbau und Kauf eines Hauses ist durch die schwere Finanz-, und Wirtschaftskrise günstiger geworden. In Ostdeutschland sind die Preise besonders stark gefallen wodurch man bereits ab 500 Euro pro Monat ein Haus finanzieren kann. Das monatliche Einkommen muss sich dafür allerdings auf mindestens 1.200 bis 1.500 Euro belaufen ansonsten finanziert keine Bank den Hauskauf oder Hausbau. In der aktuellen Wirtschaftskrise fallen verstärkt unter dem Hammer entweder weil die Hauseigentümer dringend Geld benötigen oder die Hausbank eine Zwangsversteigerung angeordnet hat.

Der Kauf eines Hauses ist die bessere Alternative zu einem Hausbau, da die Risiken in finanzieller Hinsicht überschaubarer sind. Wer ein Haus kaufen möchte kann seine eigenen vier Wände bereits ab 80.000 Euro erwerben. Zu einem Preis von 80.000 Euro gibt es schon ein kleines Haus mit Garten. Ein wenig Eigenkapital ist auf jeden Fall empfehlenswert auch wenn die Banken bei der Hausfinanzierung mit einer scheinbar günstigen 100 Prozent Finanzierung locken. Das Eigenkapital soll sich auf mindestens 20 Prozent des Hauspreises belaufen. Bei einem Hauspreis von 80.000 Euro und einem Eigenkapital von 16.000 Euro müssen nur noch 64.000 Euro abgezahlt werden. Die monatliche Belastung in Form der Kreditrate fällt niedriger aus und hat einen besseren finanziellen Spielraum. Der Hauskauf bzw. Hausbau ist für viele Menschen ein Lebenswerk und sollt gut überlegt sein. Nur wenn eine solide Baufinanzierung besteht wird der Bau bzw. Kauf des eigenen Hauses zum wahren Traum statt Albtraum werden.