Einfach großartig. Wer im Herbst frühmorgens auf dem Markusplatz steht, hat die schönste Bühne der Welt fast für sich allein. Über der Lagune hängt noch der zarte Frühnebel, und die Gondeln tanzen in Reih und Glied auf sanften Wellen. Solche Momente des Glücks sind typisch für die Nachsaison in Venedig. Jetzt ist die Stadt ruhiger als im Sommer und noch viel romantischer….
Den ersten Espresso des Tages kann man dann vielleicht im „Caffè Florian“ genießen. Selbst hier im ältesten Kaffeehaus der Stadt (1720 eröffnet) sind noch Plätze frei. Einziger Nachteil: Es ist sündhaft teuer.

Wie frisch verliebt
Danach geht es dann zum Bummel durch die Stadt der Lagunen. Durch schmale Gassen, über alte Plätze und unzählige Brücken, durch Stadtviertel voller Charme und Magie – da fühlt sich jeder wie frisch verliebt. Und wenn Sie sich mal verirren sollten, dann bringen Sie die Vaporetti, Venedigs „Busse auf dem Wasser“, garantiert wieder zurück.

Den Dogenpalast und die Rialto-Brücke am Canal Grande gehören für jeden Besucher dieser traumhaften Stadt einfach zum Programm. Und natürlich das Guggenheim-Museum.

Das lohnt sich für die Vaporetti das „Biglietto 3 giorni“. Dieses Ticket gilt drei Tage, und das Aussteigen lohnt an jeder Ecke. Oft sind besonders die kleinen Gassen malerisch. Und Spezialitäten wie hausgemachte Gnocchi sind in Restaurants abseits der Touristenströme viel erschwinglicher.
Unbedingt einen Besuch wert ist die Glasbläserei-Insel Murano. Vielleicht um ein Souvenir reicher, steht in Venedig dann die Calle larga XXII Marzo auf dem Programm. Venedigs eleganteste Einkaufsmeile ist wunderbar zum Schauen und Staunen, das Shoppen wird hier allerdings zu einer Prüfung für die Kreditkarte.

Ein wenig handeln kann man dagegen auf dem Rialto-Markt hinter der Rialto-Brücke. Seit 1907 wird hier der älteste Markt der Stadt veranstaltet. Nach dem Spaziergang heißt es dann: bitte Platz nehmen auf dem dunkelroten Samtsofa einer Gondel. Während der Gondoliere das Boot durch die Kanäle steuert, präsentiert sich Venedig von der Wasserseite. Und dazu leuchtet die goldene Herbstsonne. Zum Träumen schön.