Der Urlaub dient der Erholung und nur wenige verzichten trotz Wirtschaftskrise darauf aber der Jahresurlaub kann ohne eine richtige Reisevorbereitung schief gehen. Eine Reisecheckliste eine sinnvolle Hilfe und wenn diese befolgt wird die gebuchte Urlaubsreise sicherlich entspannend und nicht stressig. Es kann nämlich recht peinlich sein, wenn man Pässe, Geld, Kleidung oder Handy vergessen hat. Bei innerdeutschen Reisen ist kein Reisepass erforderlich aber sollte der Reisedauer entsprechend Kleidung, Geld, Unterwäsche und ein Handy eingepackt werden. Bei Urlaubsreisen außerhalb Deutschlands gilt allerdings eine andere Reisecheckliste.

Der Koffer sollte aus ausreichend Kleidung, Unterwäsche, Geld, Reisekarten, einem Wörterbuch, Handy, Reisepass, Impfpass und Mineralwasserflaschen enthalten. Der Impfpass ist wichtig da in einigen Ländern besonders Südamerika, Asien und Afrika die Gefahr eine Infektion mit Malaria, der Schlafkrankheit, Gelbfieber und ähnlichen Krankheiten besteht. Die Wasserqualität ist Entwicklungsländern nicht immer optimal und daher gehört Mineralwasser zur Grundausstattung wenn man dort seinen Urlaub verbringen sollte. Vor einer Auslandsreise ist eine Schutzimpfung unbedingt Pflicht, die einen Schutz vor ansteckenden Krankheiten wie Tetanus, Gelbfieber, Röteln, Pocken, Masern, Hepatitis A, Typhus und weiteren Infektionskrankheiten bietet. Eine Reisecheckliste sollte immer gemacht werden denn nur so läuft die Urlaubsvorbereitung optimal und der Urlaub nicht nur erholsam sondern auch entspannend.